Miko-Concept für Windows

MIKO-CONCEPT-FW ist ein Programm zur Auswertung von Daten der Milchleistungsprüfung. Es richtet sich an Tierärzte und Berater von landwirtschaftlichen Betrieben, die ein Werkzeug für die Fütterungsberatung und zur Überwachung der Eutergesundheit einsetzen möchten. Nützliche Funktionen reduzieren den zeitlichen Aufwand und bereiten die Daten in aussagekräftigen Grafiken auf.
Einen Eindruck der Ein- und Ausgabemöglichkeiten vermitteln die Screenshots.

Betriebssystem: MIKO-CONCEPT-FW ist ein zu Microsoft Windows voll kompatibles Programm, welches mit der Windowsoberfläche arbeitet (s. Systemvoraussetzungen)
Betriebe/Kühe: Verwaltung und Bearbeitung unbegrenzter Anzahl von Betrieben und Kühen, Beschränkung nur durch Ihre Hardwarekapazitäten und den verwendeten SQL Server (kostenlose Express Edition des SQL Servers 2005: 4 GB (s. Downloads))
Dateneingabe: Einfache Bedienung durch Menüsteuerung, bei der Tieridentifikation reichen Teile von Stallnummer, Ohrmarkennummer oder dem Tiernamen zur Datensatzfindung, Plausibilitätskontrollen, freie Kommentare zu allen Ereignissen / Befunden, vereinfachtes Eingeben beim Abarbeiten von Aktionslisten, Benutzung von Barcodescannern möglich
Datenanalyse: Alle Tiere, flexible Gruppenbildung, direkter Zugriff von der globalen Analyse und den Häufigkeitsverteilungen zu Einzeltierdaten (Tierkarte)
Eutergesundheitsanalyse
und -überwachung:
Inzidenzanalyse von Mastitiden, Zellzahlanalysen, Neuinfektionen in der Trockenstehphase, Auswertung von BU-Befunden und Resistogrammen, Aktionslisten

Fütterungs- und
Leistungs-Überwachung:
MLP-Datenauswertung, Gegenüberstellung Daten aus unterschiedlichen Zeiträumen möglich
Grafiken: Alle Grafiken können über lokale Windowsdrucker ausgedruckt oder über einen virtuellen PDF-Drucker (gehört nicht zum Lieferumfang, s. Downloads) ausgegeben werden, um sie in Berichte einzubinden
Diagnosekatalog /
-auswertung:
Über 1700 Diagnosen hierarchisch in einem Baum angeordnet und leicht auffindbar, dadurch systematische Analysemöglichkeiten, selbstdefinierbare Kürzel für häufige Diagnosen, beliebig viele selbst definierbare Synonyme, Nachkontrollen über Aktionslisten konfigurierbar
Tierkarten: Alle zum Tier vorhandenen Informationen chronologisch geordnet, Extraktionsfunktionen
Schnittstellen: ADIS / ADED-Format und Datenschnittstelle Rindvieh-Schweiz für den Import von Stamm-, Besamungs- und Kalbedaten sowie die Ergebnisse der Milchleistungsprüfungen und Laktationsleistungsberechnungen

ADIS / ADED - Schnittstelle zum Import von Labordaten aus bakteriologischen Untersuchungen (BU-Befunde, Resistogramme).
Online-Hilfe: In allen Bereichen vorhanden
Netzwerkfähigkeit: Gegeben
Hotline Nicht garantiert, jedoch fast immer erreichbar